iba AG

ibaAnalyzer

Die leistungsfähige Analysesoftware

Auf einen Blick

  • Umfangreiche Analyse online und offline möglich
  • Intuitive Bedienung mit Smart Docking-Fenstern und Drag & Drop-Funktion
  • Kombination von Daten unterschiedlicher Messvorgänge oder Datenquellen
  • Leistungsfähige mathematische und technologische Funktionen zum Manipulieren, Kombinieren, Berechnen und Erzeugen von Signalen
  • Leistungsfähiger grafischer Digitalfilterdesigner
  • Analysen im Frequenzbereich (FFT)
  • Wiederverwendung von Analysen
  • Vielseitige Marker zur Vermessung von Signalen
  • Makro-Funktion zum Schutz von Know-how

Breitgefächerte Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten zeichnen ibaAnalyzer aus. Die Anwendung bietet eine intuitive Bedienung bei gleichzeitig komplexem Funktionsumfang. ibaAnalyzer ist kostenfrei lizenziert zum Auswerten von Messdaten, die mit dem iba-System erzeugt wurden.

Flexibel, leistungsfähig, kostenfrei

Flexibel, leistungsfähig, kostenfrei

ibaAnalyzer bietet zahlreiche Funktionen, um iba-Messdaten zu analysieren und daraus Informationen zu gewinnen. Zusammen mit ibaDatCoordinator ist es möglich, unterschiedliche Verarbeitungsprozeduren vollautomatisch durchzuführen.Innerhalb des iba-Systems bildet ibaAnalyzer das Kernstück im Bereich Datenanalyse. ibaAnalyzer ist ein sehr leistungsfähiges Werkzeug, um Messdaten effizient und ohne Zusatzkosten auszuwerten und daraus Informationen zu gewinnen.

Die Lizenz für ibaAnalyzer ist kostenfrei für die Analyse von Daten, die mit iba-Systemen, wie ibaPDA, ibaQDR oder ibaLogic, erfasst und im dat-Format gespeichert wurden, sowie für Daten, die mit ibaHD-Server aufgezeichnet wurden. ibaAnalyzer bietet ein breites Spektrum an Auswertungsmöglichkeiten.

Analyseprozeduren lassen sich flexibel erstellen und individuell anpassen, so dass verschiedene Anwender die passende Analyse für ihre Zwecke erhalten, wie beispielsweise Störungen analysieren aber auch Langzeitanalysen durchführen, um Prozesse beurteilen und weiter optimieren zu können.

Die umfangreichen Analysemöglichkeiten beinhalten die automatische Berechnung von spezifischen Kennwerten und statistischen Größen, aber auch produktbezogener Qualitätsdaten, die für ein übergeordnetes Qualitätsmanagementsystem genutzt werden können. Darüber hinaus lassen sich mithilfe von leistungsfähigen mathematischen und technologischen Funktionen Signale kombinieren, weiterberechnen oder mit den Rohwerten in Beziehung setzen.

Ein weiteres Merkmal von ibaAnalyzer ist seine außergewöhnliche Effizienz. Wiederkehrende Analyseprozeduren lassen sich sehr einfach automatisieren und entlasten den Anwender von Routinearbeiten.

Mit dem integrierten Reportgenerator können Berichte mit individuell definierten Inhalten und Layout automatisch erstellt werden.

Messdaten auswerten

Messdaten auswerten

Daten können online während des Messvorgangs oder auch unabhängig davon (offline) ausgewertet werden. Sind die Messdateien auf einem Datenserver im Netzwerk abgelegt, können mehrere interessierte Benutzer darauf zugreifen und diese nach ihren Bedürfnissen analysieren.

ibaAnalyzer kann dazu innerhalb eines Unternehmens uneingeschränkt vervielfältigt und installiert werden, so dass jeder Berechtigte die Messdaten unter elektrischen, mechanischen oder technologischen Gesichtspunkten analysieren kann.

Die Dateien können auch per E-Mail an Spezialisten weitergeleitet werden, die sie an jedem Ort, zu jeder Zeit auswerten können.

Intuitive Bedienung, übersichtliche Anzeige

Intuitive Bedienung, übersichtliche Anzeige

Sämtliche Teilfenster, wie Signalbaum, Signalstreifen, Wertetabelle, Suchdialog, etc. lassen sich frei anordnenDie grafische Oberfläche der Anwendung lässt sich leicht und intuitiv bedienen. Sämtliche Teilfenster und Registerkarten lassen sich per Drag & Drop frei verschieben und andocken. Die Dateien und Signalkanäle werden mittels einer grafischen Oberfläche übersichtlich verwaltet. Auf dem Bildschirm lassen sich beliebig viele Signale anzeigen.

Hierzu können je nach Anforderung mehrere Signale auf eine Skala gelegt oder jedem Signal seine eigene Skala zugeordnet werden. Um Details zu sehen, kann die Ansicht durch einfaches Ziehen mit der Maus bis hin zu einzelnen Messpunkten vergrößert werden.

Zur besseren Übersichtlichkeit kann jedem Graphen automatisch eine andere Farbe zugewiesen werden. Oftmals werden Verläufe von Analogsignalen mit Sequenzen digitaler Signale verglichen, um Prozessereignisse verstehen zu können.

In ibaAnalyzer können beide Signaltypen problemlos kombiniert werden. Textinformationen, die in der Messdatei gespeichert sind, können bezogen auf die Messdatei oder auf ein Signal angezeigt werden.

Signalorientierte Auswertung

Signalorientierte Auswertung

Mit Hilfe von Markern lassen sich Signalverläufe einfach und schnell vermessenIn den Signalverläufen lassen sich mit zwei Markern Signalwerte und Signalabstände ausmessen und damit Längen- und Zeitabschnitte genau bestimmen. Die aktuellen Werte werden in einer Tabelle übersichtlich dargestellt.

Auch statistische Informationen, wie Maximum, Minimum, Mittelwert und Standardabweichung sind mit einem Mausklick verfügbar. Die Werte werden stets für einen Bereich der Kurve berechnet, der mit dem Cursor schnell und wahlfrei eingestellt werden kann.

Um im Signalverlauf bestimmte Ereignisse hervorzuheben, bietet ibaAnalyzer zusätzliche Marker, die dann angezeigt werden, wenn vorher definierte Bedingungen erfüllt sind. So kann zum Beispiel ein Marker dort angezeigt werden, wo ein Grenzwert erstmalig verletzt wurde.

Formel-Editor, Bildung virtueller Signale

Formel-Editor, Bildung virtueller Signale

Signaltabellen mit statistischen Größen oder FFT-Ergebniswerten (Hauptfrequenz, Harmonische)Zur detaillierteren Analyse bietet ibaAnalyzer eine Vielzahl mathematischer Funktionen, mit denen neben den üblichen arithmetischen und logischen Rechnungen auch Operationen wie Integral, Differential, trigonometrische Funktionen, Frequenzfilter, Fourier-Transformation, und statistische Funktionen wie Minimum, Maximum, Mittelwert, Perzentile, Standardabweichung, Korrelation und Kurtosis realisiert werden können.

Ist z. B. das Geschwindigkeitssignal einer Maschine vorhanden, so kann über die Ableitung die Beschleunigung errechnet werden. Zur Analyse elektrischer Netze steht eine Reihe von Funktionen zur Verfügung, um z. B. die RMS-, Effektiv oder 3-Phasenwerte zu errechnen, Klirr- und Leistungsfaktoren zu bestimmen, u.v.m.

Darüber hinaus können mit Hilfe der mathematischen Funktionen auch virtuelle Signale oder Vektorsignale erzeugt und für weitere Berechnungen und Analysen genutzt werden.

Makros

Makros

Umfangreiche und standardisierte Analysefunktionen können als so genannte Makros definiert und abgespeichert werden. Makros dienen der Übersichtlichkeit und werden mit den o.g. Funktionen erstellt.

Sie sind universell einsetzbar, da die Ein- und Ausgangsparameter durch Platzhalter ersetzt werden. Makros können global gespeichert und somit auch für andere Analysen verfügbar gemacht werden.

Für den Austausch können Makros exportiert und importiert werden.

Längenbasierte Darstellung

Längenbasierte Darstellung

Für die Analyse von Produktionsprozessen von Langprodukten, wie z. B. bei einem Walzwerk in der Metallindustrie, bietet ibaAnalyzer neben der zeitbasierten Darstellung auch die Möglichkeit, die Signale längenbasiert darzustellen.

Gerade zur Beurteilung der Produktqualität hinsichtlich Toleranzüberschreitungen oder der Berechnung von Anfangs- und Endlängenabschnitten sind längenbasierte Daten unerlässlich.

Die in ibaAnalyzer integrierte Umrechnungsfunktion benötigt dazu lediglich ein Geschwindigkeits- oder Längensignal aus der Produktion.

Filter-Editor

Filter-Editor

Mit Hilfe einer vollständig grafischen Eingabe können verschiedene Digitalfilter projektiert werden, wie z. B. Tiefpass, Hochpass, Bandpass und Bandstopp. Dazu werden Butterworth, Tchebycheff, elliptische und andere Filtercharakteristika unterstützt.

Die Filter können mit realen Messsignalen oder mit Signalen von einem integrierten Signalgenerator getestet werden. Ist ein optimales Filter-Design gefunden worden, kann dieses im System gespeichert werden und steht so für weitere Analysen zur Verfügung.

Darüber hinaus können Filterparameter exportiert werden, um beispielsweise in ibaLogic Filterfunktionsbausteine zu konfigurieren.

FFT und weitere Darstellungsarten

FFT und weitere Darstellungsarten

FFT-Ansicht mit WasserfalldarstellungAuch Frequenzanalysen lassen sich anhand der aufgezeichneten Daten einfach durchführen. Hierfür ist die aus ibaPDA bekannte FFT-Ansicht als eigenständige Ansicht in ibaAnalyzer integriert und ermöglicht Funktionen wie Spektralanalyse und Wasserfalldarstellung mit dem gleichen Look-and-Feel wie in ibaPDA.

Für eine Frequenzbandanalyse stehen spezielle Werkzeuge wie Farbmarkierungen, Grenzwert und Harmonische Marker zur Verfügung. Gelegentlich ist es sinnvoll ein Signal in Abhängigkeit von einem anderen Signal in einer X/Y-Darstellung anzuzeigen.

Zur Umschaltung zwischen den Darstellungsarten reicht ein Klick mit der Maus.

Im Beispiel oben wird das Dickenprofil eines Walzbandes als Draufsicht in Falschfarbendarstellung angezeigt. Im rechten Teil ist der Messwerteverlauf für die beiden Markerpositionen zu sehen.Werden Vektordaten aufgenommen, so können diese Daten in einer 2D-Draufsicht, 3D-Falschfarben- oder 3D-Gitteransicht dargestellt werden.

Bilder sagen mehr

Bilder sagen mehr

Anzeige des aufgezeichneten Videos mit dem dazugehörigen TriggersignalSind synchron zu den Messsignalen zusätzlich Bildinformationen mit ibaCapture-CAM aufgezeichnet worden, erscheinen die Videosignale zusammen mit den Messsignalen im Signalbaum.

Beim Abspielen des Videos wird mit einem Marker die aktuelle Position des Videos im Signalverlauf angezeigt.

Das Regeln der Abspielgeschwindigkeit und Zoom-Funktionen unterstützen den Anwender beim Betrachten von Details.

Videosequenzen lassen sich exportieren, einzelne Bilder können als Schnappschuss bestimmte Ereignisse in Berichten dokumentieren.



Anzeige von Textkanälen in den Signalstreifen erleichtern beispielsweise die Produktzuordnung

ibaHD-Server-Daten analysieren

ibaHD-Server-Daten analysieren

Um mit ibaHD-Server aufgezeichnete Daten analysieren zu können, wird im Vorschaufenster des ibaAnalyzer interaktiv ein Zeitbereich aus der Aufzeichnung ausgewählt und eine Zeitbasis angegeben.

In einer Signalvorschau können einzelne Signale selektiert werden, die anschließend genauso verarbeitet werden können wie Signale aus einer Messdatei.

Die so in ibaAnalyzer verarbeiteten Messdaten können anschließend als Messdatei abgespeichert werden und so auch außerhalb des ibaHD-Servers weiterverwendet werden.

Analysevorschriften wiederverwenden

Analysevorschriften wiederverwenden

Häufig soll die Auswertung der Daten über unterschiedliche Zeiträume oder Chargen immer gleich und reproduzierbar sein, um gewünschte Ergebnisse sofort zu erkennen und vergleichen zu können. Hierfür werden alle Einstellungen und Ergänzungen während der interaktiven Analyse in einer Analysevorschrift gespeichert.

Verknüpft mit einer Analysevorschrift, erfolgt die Auswertung der Messdateien immer gleich und konsistent. Für unterschiedliche Zwecke können verschiedene Analysevorschriften gespeichert werden, beispielsweise für Wartungsmitarbeiter, Prozessingenieure oder Qualitätsbeauftragte.

Darüber hinaus ist es möglich, Messdateien mit einer Analysevorschrift weiterzugeben, um die gleiche Auswertung an entfernter Stelle auszuführen.

Daten exportieren und Hardcopy

Daten exportieren und Hardcopy

Mit der Druckfunktion lässt sich schnell ein erster Report erzeugen. Neben den aktuell angezeigten Signalkurven und der Signaltabelle werden auch die Marker- und Statistik-Tabellen oder Kommentare ausgedruckt. Mit der Exportfunktion können ausgewählte Daten, in eine Datei exportiert werden.

Dies reduziert die Dateigröße und ist von Vorteil, wenn die Analyse an Dritte weitergegeben werden soll. Neben dem bekannten dat-Format sind mögliche Exportformate eine Textdatei (ASCII) oder das COMTRADE-Format.

Mit dieser Funktion lassen sich Messdaten mit anderen Programmen, z. B. Tabellen-Kalkulationsprogramme, austauschen.

Zusatzfunktionen

Zusatzfunktionen

ibaAnalyzer-Reportgenerator

Mit dem in ibaAnalyzer integrierten Reportgenerator lassen sich maßgeschneiderte Analyseberichte automatisch erstellen. Inhalte und Layout können individuell konfiguriert und in unterschiedlichen Dateiformaten (pdf, jpg, html, etc.) ausgegeben werden.

ibaAnalyzer-DB

ibaAnalyzer-DB bietet die Möglichkeit, Messdaten in eine Datenbank zu schreiben bzw. Daten aus einer Datenbank zu analysieren. Dabei werden unterschiedliche Datenbankformate unterstützt. Diese Funktion ist als separates Produkt lizenzpflichtig.

ibaAnalyzer-DAT-Extraktor

Mit dem kostenpflichtigen Add-on ibaAnalyzer-DAT-Extraktor können Messdaten im iba-dat-Format automatisch in Standardformate exportiert werden, die von anderen Programmen importiert werden können, egal ob Tabellenverarbeitung (z. B. MS Excel), Datenbank (z. B. MS Access) oder Textverarbeitung (z. B. MS Word). Weitere mögliche Formate sind das iba-dat-Format, Textdateien (CSV oder ASCII) und Dateien im Comtrade oder TDMS-Format.

ibaDatCoordinator

Mit dem kostenlosen Programm ibaDatCoordinator können immer wiederkehrende Analysen automatisch gestartet und ausgeführt werden. Die Steuerung kann dabei prozess- bzw. ereignisabhängig oder zyklisch erfolgen. Aktionen wie Reporterstellung, Datenbankextraktion oder Umkopieren von Messdateien werden von dem Programm überwacht und ausgeführt. Im Fall einer Fehlfunktion können zuständige Mitarbeiter per E-Mail benachrichtigt werden.

ibaAnalyzer-E-Dat

Mit dem kostenpflichtigen Add-on ibaAnalyzer-E-Dat können Messdateien, die nicht im dat-Format vorliegen, mit ibaAnalyzer ausgewertet werden. Aktuell können die Datenformate CSV (ASCII), Vista Control, EDAS und Comtrade-Dateien verarbeitet werden. Die Liste der Formate wird laufend ergänzt.

Technische Daten entnehmen Sie bitte dem Produktblatt.

Verfügbare Erweiterungen

Die Software ibaAnalyzer lässt sich modular um eine Reihe nützlicher Add-Ons mit zusätzlichen Funktionen erweitern.

Automatisiertes Nachbearbeiten
von Messdateien

Der schnelle Überblick
über alle iba-Daten

Messdaten erfassen und analysieren

ibaPDA und ibaAnalyzer sind die zentralen Tools zum Erfassen und Analysieren von Messdaten.

Der moderne Klassiker der Messwerterfassung

Hardware zur Messdatenerfassung

Unsere Standardprodukte zur Messdatenerfassung.