iba AG

Qualitätsdaten-Aufzeichnung mit ibaQDR

Metergenaue Zuordnung von Qualitätsdaten

Damit Qualitätsdaten bei kontinuierlichen Prozesslinien produktbezogen genutzt werden können, ist es notwendig, Qualitätsdaten längennormiert zu erfassen. Das Qualitätsdaten-Aufzeichnungssystem ibaQDR erfasst Daten zeitbasiert an unterschiedlichen Messorten und ordnet die Messwerte punktgenau der Produktlänge zu.

Auf einen Blick

  • Qualitätsdaten-Aufzeichnungssystem basierend auf ibaPDA-Software
  • Technologische Prozessabbildung für Bandanlagen
  • Fertigprodukt-bezogene Längennormierung und Synchronisation sämtlicher Messdaten
  • Berücksichtigung von Materialverlängerung im Prozess sowie sämtlicher Schnitte
  • Standard-Längenauflösung 1 m
  • Skalierbare Anzahl von Messorten und Signalen
  • Integration von ibaCapture-CAM-Daten
  • Parallele zeitbezogene Aufzeichnung möglich
  • Fertig- und optional Einsatzband-bezogene Speicherung im iba-Format
  • Weiterverarbeitung mit ibaDatCoordinator, ibaAnalyzer-DB und Reportgenerator

Metergenaue Zuordnung von Qualitätsdaten

Metergenaue Zuordnung von Qualitätsdaten

Qualitätsdaten – für jeden Produzenten hochwertiger Güter sind sie heutzutage ein unverzichtbarer Bestandteil des Produktionsprozesses. Das Qualitätsdaten-Aufzeichnungssystem ibaQDR-V6 basiert auf der ibaPDA-Architektur und bietet eine transparente, hoch aufgelöste Qualitätsdatenerfassung mit hohem Bedienungskomfort, breiter Schnittstellenpalette und effizientem Qualitätsdatenmanagement.

Eine produktbezogene Qualitätsdatenanalyse ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn alle qualitätsrelevanten Messwerte exakt dem Produkt zugeordnet werden können. Bei langen Produkten wird sogar oft eine längenbezogene, metergenaue Datenzuordnung innerhalb des Produkts verlangt.

Diese Zuordnung wird von ibaQDR-V6 auf Basis der zunächst zeitbasierten Datenaufzeichnung vorgenommen. Die zeitlich versetzt anfallenden Messwerte werden genau der Stelle am Produkt zugeordnet, wo sie gemessen wurden.

Das System ist technologisch für Walzstraßen, Bandbehandlungsanlagen oder Inspektionslinien optimiert, kann aber auch bei anderen Prozessen eingesetzt werden.

Qualitätsrelevante Daten sind beispielsweise:

  • Produktabmessungen (Breite, Dicke, ....)
  • Profile (Bandbeschichtung, Dickenquerprofil,...)
  • Produktionsparameter (Walzkräfte, Züge,...)
  • Sollwerte und Verbrauchsmesswerte usw.

Zuordnung von Messwert und Produktposition am Beispiel einer Bandbehandlungsanlage

Zuordnung von Messwert und Produktposition am Beispiel einer Bandbehandlungsanlage

Einfache Konfiguration und breite Schnittstellenpalette

Einfache Konfiguration und breite Schnittstellenpalette

Da ibaQDR-V6 auf ibaPDA und dem iba-Hardwaresystem basiert, steht die gesamte Konnektivität von ibaPDA zur Verfügung. Wie bei ibaPDA werden die Messsignale im sogenannten I/O-Manager konfiguriert, und die Konfiguration der QDR-Funktion kann komfortabel in speziellen Dialogmasken vorgenommen werden.

Funktionsprinzip

Funktionsprinzip

Die produzierende Anlage wird in mehrere Bereiche (Messorte) aufgeteilt, in denen qualitätsrelevante Daten entstehen. Die Aufzeichnung der Messdaten erfolgt zunächst nach Messorten getrennt, wobei die Material-ID und die Position (Länge) des Bandes, bezogen auf den jeweiligen Messort mit aufgezeichnet werden.

Es entstehen dabei so viele Messdateien wie Messorte. Mit dem Fertigstellungssignal für ein Produkt (z. B. Schnitt am Ende eines Bandes) werden die Messdaten aus den einzelnen Dateien nach Material-ID-Zugehörigkeit und Längenwert herausgefiltert und in eine Fertigproduktdatei geschrieben.

In dieser Datei sind nun alle zu dem gerade produzierten Band gehörenden Messwerte auf die Fertigproduktlänge normiert abgelegt, wobei produktionsbedingte Materiallängungen berücksichtigt werden.

Neben den Fertigproduktdateien können auch Einsatzband-bezogene Aufzeichnungen gespeichert werden.

An unterschiedlichen Messorten werden zeitbasierte, einsatzbezogene Messdateien erzeugt. ibaQDR erzeugt daraus eine Fertigprodukt-bezogene Datei, in der die Daten exakt der Länge zugeordnet sind.

Online-Statusanzeige

Online-Statusanzeige

Während der Aufzeichnung wird für jeden Messort im Statusfenster angezeigt, ob aufgezeichnet wird, welche Material-ID sich dort befindet und an welcher Position im Produkt (Länge) die Messung gerade stattfindet.

Außerdem werden der Dateiname der Messdatei und die abgelaufene Zeit angezeigt. Informationen, die bei der Inbetriebnahme sehr hilfreich sind.

Messortkonfiguration

Messortkonfiguration

Im Konfigurationsdialog für die Messorte werden neben der Bezeichnung auch die Signale von der Materialverfolgung für Material-ID und Längenmesswerte ausgewählt. Darüber hinaus werden die zu diesem Messort gehörenden Qualitätsmesswerte ausgewählt.

Für jeden Messort können zwei Längenmesswerte konfiguriert werden, einlauf- und auslaufseitig. Damit können Materialverformungen (Längung), wie sie z. B. bei Walzgerüsten auftreten, genau erfasst werden.

Skalierbare Systemgröße

Skalierbare Systemgröße

Die Anzahl der Messorte lässt sich an die jeweiligen Erfordernisse anpassen. Jedem Messort können Messsignale frei zugeordnet werden. Je nach Anlagengröße kann ibaQDR-V6 die zeitbasierte Datenerfassung für die Instandhaltung mit abdecken. Bei Großanlagen empfehlen wir, neben ibaQDR-V6 ein separates ibaPDA-System für die Instandhaltung und Störungssuche vorzusehen.

Auswertung mit Standardwerkzeug

Auswertung mit Standardwerkzeug

Die Signale in den erzeugten Messdateien lassen sich mit ibaAnalyzer darstellen und weiter auswerten und mit dem leistungsfähigen Reportgenerator lassen sich anspruchsvolle Berichte erstellen.

Qualitätsdatenmanagement

Qualitätsdatenmanagement

Mit der Software ibaAnalyzer-DB können die Aufzeichnungsdaten weiterführenden Systemen wie MES (Manufacturing Execution System), Data-Warehouse oder Individual-Applikationen in einer einfachen, transparenten Datenbankstruktur bereitgestellt werden.

Unterstützt werden dabei Oracle, SQL-Server, DB2-UDB, PostgreSQL, MySQL sowie weitere ODBC Datenbanksysteme. In ibaAnalyzer-DB lassen sich im Rahmen des Extraktionsprozesses bereits Kennwerte (sog. KPIs) ermitteln und dann bereitstellen.

Vertriebshinweis
Da ibaQDR eng mit der Segmentabbildung der Automatisierung zusammenarbeitet, sind zur Konfiguration detaillierte Kenntnisse der Funktionsweise der Automatisierung erforderlich. Wir empfehlen daher Erstanwendern, ibaQDR-V6 nur über qualifizierte Ausrüster oder zusammen mit unterstützenden Dienstleistungen (Beratung, Schulung, Support) zu implementieren.

Messdaten erfassen und analysieren

ibaPDA und ibaAnalyzer sind die zentralen Tools zum Erfassen und Analysieren von Messdaten.

Der moderne Klassiker der Messwerterfassung

Analyse und Auswertung
ohne Zusatzkosten

Hardware zur Messdatenerfassung

Unsere Standardprodukte zur Messdatenerfassung.