iba AG

ibaQPanel

Qualitätsdaten anzeigen - live und in Farbe

Auf einen Blick

    • Live-Darstellung von Qualitätsdaten, Messwerten, Zuständen und Kamerabildern
    • Software Add-on zu ibaPDA und ibaHD-Server
    • ƒScenario Player für mit ibaCapture aufzeichnende Kameras
    • ƒZeit- und längenbezogene Darstellung
    • ƒBeliebig viele Anzeigen realisierbar
    • ƒOffline Trenddarstellung aus Messdateien und HD-Aufzeichnungen
    • ƒFrei konfigurierbare Visualisierungsobjekte, wie z. B. Online-FFT-Analyse,  2D-Falschfarbendarstellung für Vektorsignale, Balkendiagramme, z. B. für Querprofildarstellung, statische und dynamische Text- und Bildanzeige

      ibaQPanel ermöglicht die Live-Anzeige von Prozess- und Qualitätsdaten, Zuständen, Ereignissen und Kamerabildern in einer technologiebezogenen Darstellung. Es vereint die Funktionalität einer interaktiven Messgrößendarstellung mit Elementen aus dem HMI-Bereich und ist nahtlos in ibaPDA integriert.

      Software Add-on zu ibaPDA

      Software Add-on zu ibaPDA

      ibaQPanel ist ein Software Add-on, das die Live-Anzeige von Prozess- und Qualitätsdaten in einem HMI-Bild ermöglicht. ibaQPanel vereint die Funktionalität von technologiebezogener Messgrößendarstellung mit Elementen aus dem HMI-Bereich und ist nahtlos in ibaPDA integriert.

      Online-FFT-Analysen, Planheits- oder Temperaturprofile sowie alphanumerische und zustandsabhängige Informationen können mit ibaQPanel in Echtzeit angezeigt werden. Werteverläufe können sowohl zeit- als auch längenbasiert dargestellt werden.

      Somit lassen sich qualitätsrelevante Messgrössen bei Lang- und Flachprodukten auch relativ zum Längensegmentdarstellen. Der Zugriff auf historische Daten eines ibaHD-Server ist ebenso möglich.

      Wertvolle Prozesshilfe

      Wertvolle Prozesshilfe

      Mittels mehrdimensionaler Signale (Vektorsignale) und 2D-Falschfarbendarstellung lassen sich Temperatur-, Planheits- und Dickenprofile einfach konfigurieren. Aus dieser Darstellung ist die Produktqualität auf einen Blick ersichtlich.

      Das Bedienpersonal hat damit die Möglichkeit, technologische Zusammenhänge und Einflüsse der Prozessparameter auf die Qualität sofort zu erkennen und entsprechend einzugreifen. Mit ibaCapture-CAM aufgezeichnete Videobilder bieten live Einblicke in Bereiche von speziellem Interesse.

      In Fehlersituationen schaltet der integrierte Scenario Player Trigger-gesteuert auf die entsprechende Kameraansicht.

      Alle Vorzüge von ibaPDA

      Alle Vorzüge von ibaPDA

      In ibaQPanel steht das gesamte Leistungspaket und die komplette Konnektivität von ibaPDA zur Verfügung. Alle in ibaPDA erfassten Signale können auch mit ibaQPanel dargestellt werden. Gleiches gilt für den ibaHD-Server.

      Die Anzeigebereiche, so genannte Panels, können wie die bekannten Signalanzeigen als Andockfenster auf dem Bildschirm platziert oder wie Karteikarten hintereinander angeordnet werden. Für die Visualisierung auf Steuerbühnen und Leitwarten kann die Anzeige in den Vollbildmodus geschaltet werden, um die gesamte Monitorfläche auszunutzen.

      Unter Verwendung von Hintergrundgrafiken können sogar HMI-ähnliche Anzeigen realisiert werden. Mit dynamischen, durch Signale gesteuerten Eigenschaften lassen sich ganze Anlagenlayouts darstellen und beispielsweise Materialflüsse oder die Bewegung von Teilen visualisieren.

      Weitere Anzeigeobjekte werden ständig ergänzt.

      Technologische Funktionen

      Technologische Funktionen

      Neben den Darstellungsattributen besitzen einige Anzeigeobjekte besondere technologische Funktionen. So können z. B. in einer Querprofilanzeige Koeffizienten für die Polynomberechnung der Profilkurve vorgegeben oder in der Trendanzeige ein Längensignal für die Darstellung längenbezogener Werte eingespeist werden.

      In FFT-Anzeigen können Frequenzbereiche flexibel konfiguriert und dynamisch online mit Markern gekennzeichnet und mit einer anderen Farbe hervorgehoben werden.

      Komfortable Bedienung durch Objekt­bibliothek und Sprachumschaltung

      Komfortable Bedienung durch Objekt­bibliothek und Sprachumschaltung

      Die Erstellung der Anzeigen erfolgt schnell und intuitiv. Beliebig viele Anzeigeobjekte werden einfach aus einer „Werkzeugkiste“ mit der Maus in das Panel gezogen und anschließend konfiguriert. Messsignale können einfach per Drag & Drop den Anzeigeobjekten zugewiesen werden.

      Einmal erstellte Anzeigeobjekte können in einer Bibliothek abgelegt und jederzeit wiederverwendet werden.

      Für Objekte wie Textfelder, Buttons, etc. ist außerdem eine Sprachumschaltung möglich.

      Anwendungsbeispiel: Steuerbühnenschreiber

      Anwendungsbeispiel: Steuerbühnenschreiber

      Eine typische Anwendung ist die Funktion eines Steuerbühnenschreibers (Paperless Recorder). Dabei erfüllt ibaQPanel vielfältigste Anforderungen, die an Aufzeichnung und Visualisierung produktionsrelevanter Qualitätsdaten gestellt werden.

      Die Signale laufen in unterschiedlichen Signalstreifen- übersichtlich gruppiert und anhand unterschiedlicher Farben leicht identifizierbar. Die Kurven können zeit- oder längenbasiert angezeigt werden, der Vorschub ist individuell einstellbar. Bei Bedarf lassen sich die Signale einzeln per Mausklick aus- und einblenden.

      Für den Wechsel zu weiteren Ansichten genügt ein Klick auf die Buttons in der Kopfleiste. Buttons können auch mit Funktionen wie Drucken oder Kopieren in die Zwischenablage belegt werden.

      Um in der Anzeige zurück- und vorzublättern oder einen Ausschnitt zu vergrößern, lässt sich der Vorschub der Schreiber anhalten. Mit Hilfe von Markern kann der Anwender einzelne Werte oder Bereiche ausmessen.

      In ibaQPanel lassen sich auch Daten aus dem ibaHD-Server anzeigen. Damit kann der Anwender nahtlos über mehrere Monate zurückblättern oder Ereignisse anzeigen lassen. Die Ereignistabelle des ibaHD-Server bietet auch in ibaQPanel die gewohnte Funktionalität, wie Abfragekonfigurator zum gezielten Finden von Ereignissen oder dynamische Anzeige der Ereignisse als Textkanal in der Trendkurve.

      So lässt sich schnell nach Produktnummer, Datum oder Grenzwertüberschreitungen o.ä. filtern. Ein Doppelklick auf das Ereignis öffnet den Signalverlauf zum entsprechenden Zeitpunkt.

      Die Konfiguration der Anzeigeelemente und das Layout werden zentral auf dem ibaPDA-Server gespeichert, jedoch können mehrere Clients an unterschiedlichen Standorten die ibaQPanel-Anzeige aufrufen.

      Anwendungsbeispiel: Integration in ein HMI-System

      Anwendungsbeispiel: Integration in ein HMI-System

      In diesem Beispiel ist die ibaQPanel-Anzeige als ActiveXControl in ein proprietäres HMI-System eingebunden. Auch hier bietet ibaQPanel den gleichen Funktionsumfang, die Möglichkeiten der Layoutgestaltung und die Schnelligkeit der Darstellung wie in einem ibaPDA-Client.

      Die Signale lassen sich mit Erfassungzeiten bis zu 1 ms mit der Zoomfunktion detailliert anzeigen. Klassische HMI-Systeme dagegen zeichnen den Signalverlauf in der Regel deutlich langsamer auf.

      Im Beispiel hier visualisiert ein 2D-Falschfarbendiagramm (ganz links) anschaulich die Temperaturverteilung in einer Kühlung, in dem verschiedenen Temperaturbereichen unterschiedliche Farben zugeordnet werden.

      Mit der längenbasierten Darstellung hat der Anwender sofort das Temperaturverhalten des Bandes über die Breite und Länge im Blick. Die Falschfarbenanzeige eignet sich besonders für die Visualisierung von Profilen, wie Planheit oder Dickenabweichung.

      Das Balkendiagramm oberhalb visualisiert die Temperaturabweichung vom Sollwert.

      Die Signalstreifen zeigen die Dickenabweichung längenbasiert an, Messort und Sollwert werden über einen Technostring eingeblendet. Über Buttons gelangt der Anwender zu weiteren Ansichten des HMI-Systems.

      Anwendungsbeispiel: Prüfstandsüberwachung

      Anwendungsbeispiel: Prüfstandsüberwachung

      In einem Motorenprüfstand durchlaufen Motoren ein definiertes Testprogramm.

      Die gemessenen Signale werden in einer Trendkurve mit jeweils eigener Skalierung entlang der y-Achse angezeigt. Im Digitalmeter rechts daneben ist der aktuelle Messwert zusätzlich als Zahlenwert sichtbar.

      Der im Testlauf erreichte Maximalwert ist im Balken daneben zu erkennen. In den Texteingabefeldern rechts oben können Prüfnummern, Informationen zu den Motoren oder andere Kommentare als Text eingegeben werden.

      Der Text wird auf ein virtuelles Eingangssignal oder einen Technostring-Abschnitt geschrieben und kann später für Reports genutzt werden.

      ibaQPanel bietet auch die Möglichkeit, Texte in einer Auswahlliste vorzudefinieren und über ein Dropdown-Menü auszuwählen. Mit Buttons lässt sich das Prüfprogramm starten und wieder anhalten.

      ibaQPanel bietet für Buttons bereits vordefinierte Aktionen, wie Umschalten der Ansicht, Unterbrechen und Fortsetzen von Trendkurven. Darüber hinaus ist es auch möglich, Befehlszeilen auszuführen oder Programme zu starten.

      Mit wenigen Elementen kann der Anwender alle wichtigen Informationen erfassen und effizient die Testläufe durchführen.

      Anwendungsbeispiel: Querprofilanzeige mit Balkendiagramm

      Anwendungsbeispiel: Querprofilanzeige mit Balkendiagramm

      In der Papierherstellung sind Gewicht und Wassergehalt wesentliche Qualitätsmerkmale.

      In den Balkendiagrammen hier werden die Abweichung des Gewichts (oben) und der Feuchtigkeit (unten) vom Sollwert im Querprofil dargestellt.

      Ein Farbumschlag zeigt deutlich das Über- oder Unterschreiten eines zulässigen Grenzwertes an.

      Je nach erforderlicher Genauigkeit kann ein Diagramm bis zu 1000 Balken enthalten. Ausrichtung, Positionierung und Skalierung der Achsen, sowie Farbgebung und Aktualisierungszeit sind individuell einstellbar.

      Die Grenzbereiche im Balkendiagramm können direkt eingegeben oder über ein Signal eingestellt werden.

      Anwendungsbeispiel: ibaCapture-CAM mit Scenario Player

      Anwendungsbeispiel: ibaCapture-CAM mit Scenario Player

      Werden Teile der Anlage mit ibaCapture-CAM überwacht, lassen sich Ansichten mehrerer Kameras in ibaQPanel anzeigen. Der Anwender kann die Kameraansichten beliebig arrangieren.

      Neben der Live-Anzeige bietet die Wiedergabe-Funktion die Möglichkeit, entlang der Zeitachse zurückzuspulen, die Wiedergabegeschwindigkeit zu verändern oder auch Bildbereiche zu vergrößern.

      Mit Hilfe des Scenario Players ist es möglich, getriggert auf eine bestimmte Kameraansicht umzuschalten.Beispielsweise können so die Kameras eines bestimmten Anlagenbereichs aufgeschaltet werden, wenn dort ein Nothalt ausgelöst wurde. Das Bedienpersonal erhält sofort Einblick in den gefährdeten Bereich. D

      abei lässt sich nicht nur das Live-Bild anzeigen, sondern die Bildwiedergabe auch mit einem zeitlichen Vorlauf auf das Auslöseereignis starten, um zu erkennen, wodurch der Nothalt ausgelöst wurde. Weiteren Aufschluss hierüber gibt die Verknüpfung zu den Messsignalen.

      Weitere Anzeigeobjekte

      Weitere Anzeigeobjekte

      Hintergrundgrafik mit verschiedenen TextfeldernBilder, Symbole, Formen

      Nicht nur Bilder können statisch, dynamisch oder ge­triggert geladen werden, sondern auch vektor­orientierte Grafiken im SVG-Format können als Symbole importiert werden. Damit lassen sich ganze Anlagen, Fließbilder oder Lagepläne visualisieren, Bewegungen simulieren oder optische Warnmeldungen bei Erreichen eines bestimmten Zustandes ausgeben.

      Formen wie Linie, Rechteck, Ellipse und Polygon könen ähnlich wie in Grafikprogrammen frei erstellt und individuell mit Linien, Füllungen und Verläufen ausgezeichnet werden.

      Mit den Funktionen Datei-Scanner und Datei-Picker ist es möglich, gezielt nach Messdateien zu suchen. Die gefundenen Dateien können dann entweder automatisch angezeigt, oder aus einem Dropdown-Menü ausgewählt werden.

      Textfelder

       

      An Stelle von Bildern lassen sich auch Texte in Textfeldern statisch oder dynamisch laden und frei positionieren. Sie ermöglichen die Anzeige von Signalwerten, Technostring-Informationen oder anderen Statusmeldungen. Die Texte sind in Farbe, Schrift und Größe frei konfigurierbar.

      Offline Trendkurve

      Die Offline Trendkurve bietet die Möglichkeit, abgeschlossene Messungen mit der aktuellen Anzeige zuvergleichen. Aus Mess- oder Textdateien können sowohl zeit- als auch längenbasierte Signale parallel zur aktuellen Aufzeichnung angezeigt werden.

      Sämtliche in der Messdatei enthaltenen Informationsfelder inklusive Signalbaum werden geladen. Zudem ist es möglich, Dateien in der Offline-Anzeige automatisch bzw. getriggert zu laden, beispielsweise immer dann, wenn eine Messdatei abgeschlossen ist.

      Mit den Funktionen Datei-Scanner und Datei-Picker ist es möglich, gezielt nach Messdateien zu suchen. Die gefundenen Dateien können dann entweder automatisch angezeigt, oder aus einem Dropdown-Menü ausgewählt werden.

      Eingabeobjekte

      Mit Hilfe der Eingabeobjekte können vorher definierte Werte auf ein Signal geschrieben werden. Mit den Objekten Radiobutton und Checkbox lassen sich ein oder mehrere Werte auswählen. Das Objekt Slider bietet die Möglichkeit, aus einem definierten Bereich einen Wert auszuwählen.
      Der Schalter ist ein grafisches Eingabeelement zum Schalten von Signalen. Jeder Zustand, ob an, aus, aktiviert, nicht aktiviert kann mit einem eigenen Bild angezeigt werden.

      Multi-Chart-Anzeige mit verschiedenen KurvenformenDiagramm

      Das Anzeigeobjekt Diagramm bietet die größtmögliche Flexibilität der Visualisierung. Das Signal lässt sich als Kurve, Balken, Linie und Punkte darstellen. Farben und Transparenzen sind frei wählbar, zusätzlich können dynamische Farbbereiche definiert werden.

      Auch der Cursor ist frei definierbar in Farbe, Größe und Symbol. Darüber hinaus ermöglicht eine XY-Darstellung eine Anzeige ähnlich wie bei einem Oszilloskop.

      Technische Daten entnehmen Sie bitte dem Produktblatt.

      Messdaten erfassen und analysieren

      ibaPDA und ibaAnalyzer sind die zentralen Tools zum Erfassen und Analysieren von Messdaten.

      Der moderne Klassiker der Messwerterfassung

      Analyse und Auswertung
      ohne Zusatzkosten

      Hardware zur Messdatenerfassung

      Unsere Standardprodukte zur Messdatenerfassung.