Skip to main content

Software

OPC DA Fehler durch Microsoft-Patches

Als Reaktion auf die unter dem Namen "Meltdown und Spectre" bekannten Prozessorfehler hat Microsoft mehrere Sicherheitsupdates (KB40568xx) für Windows veröffentlicht.
Update 28. Februar 2018: Die Probleme wurden behoben.

Diese Sicherheitsupdates enthalten einen neuen Fehler im Zusammenhang mit der Funktion "CoInitializeSecurity" (hier dokumentiert unter "Known issues"), die für die OPC DA-Funktionalität in ibaPDA benötigt wird.

Die folgenden Sicherheitsupdates sind betroffen:

  • KB4056888: Windows 10 Version 1511 Januar 2018 Sicherheitsupdate
  • KB4056890: Windows 10 Version 1607 und Windows Server 2016 Januar 2018 Sicherheitsupdate
  • KB4056891: Windows 10 Version 1703 Januar 2018 Sicherheitsupdate
  • KB4056892: Windows 10 Version 1709 Januar 2018 Sicherheitsupdate
  • KB4056893: Windows 10 LTSB Januar 2018 Sicherheitsupdate
  • KB4056897: Sicherheitsupdate für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Januar 2018
  • KB4056898: Sicherheitsupdate für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 Januar 2018


Wenn Sie das Sicherheitsupdate auf einem PC installieren, auf dem der ibaPDA-Server ausgeführt wird, treten folgende Auswirkungen auf:

  • Der ibaPDA OPC DA-Server funktioniert nicht mehr. Sie können keine Daten mehr mit OPC DA Clients vom ibaPDA OPC DA Server lesen.
  • Wenn Sie OPC DA-Client-Module in Ihrer I/O Konfiguration für die Datenerfassung von OPC-DA-Servern haben, funktionieren diese Module nicht mehr. Die Erfassung kann nicht mehr gestartet werden, solange diese Module in Ihrer I/O Konfiguration aktiviert sind.

Was können Sie tun, um dieses Problem zu umgehen?

  • Sie können die OPC-Client-Module in der I/O Konfiguration vorübergehend deaktivieren, indem Sie die Eigenschaft "Aktiviert" auf der Registerkarte "Allgemein" des OPC DA-Client-Moduls auf "False" setzen. Natürlich bedeutet dies, dass über diese Module keine Daten aufgezeichnet werden, aber die Erfassung mit allen anderen verbleibenden Modulen kann auf diese Weise gestartet werden.
  • Wenn Sie das Sicherheitsupdate deinstallieren, funktioniert die OPC DA-Funktionalität in ibaPDA wieder. Bitte deinstallieren Sie Sicherheitsupdates nur gemäß den IT-Sicherheitsrichtlinien Ihres Unternehmens.


Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte unseren Support per E-Mail (support@iba-ag.com) oder telefonisch (+ 49-911-97282-14).