Skip to main content

iba-basierte Qualitätsdatenermittlung und -überwachung

TEAS (Thickness Evaluation and Analysis System) und PEAS (Profile Evaluation and Analysis System) bei der Aluminium Norf GmbH (Alunorf)

Alunorf ist das größte Aluminiumwalz- und Schmelzwerk der Welt. Rund 1,5 Mio Tonnen gewalztes Aluminiumband verlassen jährlich das Werk. In Zusammenarbeit mit der iba AG hat Alunorf 2017 und 2019 an den beiden Warmwalzlinien erfolgreich jeweils eine automatisierte Qualitätsdatenermittlung und -verarbeitung implementiert.

Beim Warmwalzen von Aluminium ist es zwingend notwendig, umfassende produktbezogene Qualitätsdaten zu ermitteln. Diese Daten müssen so aufbereitet werden, dass die Qualität bandbezogen und längenbasiert bewertet werden kann.

Den Anlagenbedienern müssen die Qualitätsdaten online bereitgestellt werden, um ihnen immer einen umfassenden Blick auf die qualitätsrelevanten Daten des aktuell gewalzten Bandes zu gewähren.

Darum waren die beiden Grundfunktionen TEAS (Thickness Evaluation and Analysis System) und PEAS (Profile Evaluation and Analysis System) mit dem iba-System umzusetzen.

Außerdem muss sichergestellt werden, dass die erforderlichen Kennwerte in den weiterführenden Qualitätssystemen des Kunden gespeichert werden, um u.a. diese Daten analysieren zu können und langfristig zu archivieren.

Die gesamte Verarbeitungskette muss zuverlässig und automatisiert erfolgen.

Business Benefits

Automatisierte Prozessdatenerfassung, Analyse und Kennzahlenermittlung
von qualitätsrelevanten Prozessgrößen

Bereitstellung von Online-Qualitätsdaten
für Anlagenbediener

Qualitätskennzahlenermittlung
für die weiterführenden Systeme


The Technology


Die Basis des Systems bildet die schnelle Prozessdatenerfassung (ibaPDA), wobei die Daten aus diversen Steuerungen, aus Messgeräten und von Sensoren zeitsynchron aufgezeichnet werden. Weiterhin werden auch prozessbeschreibende Informationen, wie Produktnummer, Legierung und Walzenkennungen erfasst.

Im ibaPDA werden online erste Qualitäts- und FFT-Berechnungen durchgeführt, z.B. für die Banddickenqualität und den Einfluss von Walzenexzentrizitäten auf die Banddicke. Die Ergebnisse werden auf verschiedenen Clients produktbezogen mit dem ibaQPanel visualisiert und somit den Anlagenbedienern zur Verfügung gestellt.

Die bandbezogenen dat-Dateien sind die Basis für die automatisierte Datenverarbeitung. Im ibaAnalyzer sind die entsprechenden Algorithmen und Parameter abgebildet, um aus hochaufgelösten Eingangsdaten die geforderten Ergebnisdaten zu berechnen. Dabei werden zeit- in längenbezogene Signale umgerechnet.

Die Berechnung der Ergebnisdaten und der Transfer zu den nachgelagerten Kundensystemen wird automatisiert über den ibaDatCoordinator gesteuert. Dabei können auch eventuell auftretende Netzwerk-Unterbrechungen zwischen den Systemen durch den ibaDatCoordinator ausgeglichen werden.


"Die Erfassung und Analyse von bandbezogenen Messdaten ermöglicht eine umfassende Dokumentation und Analyse der Produktqualität, sowohl in Echtzeit als auch im historischen Kontext. Eine Qualitätsbewertung vom Vortag wird täglich und automatisiert durchgeführt."

Uwe Gorzny
Produkt- und Fertigungstechnologie,
Aluminium Norf GmbH


|Troubleshooting Назад