Skip to main content
News

ibaInSpectra Auto-Adapting-Modul

Spektralanalyse automatisch lernen

Mit dem Auto-Adapting-Modul lassen sich Schäden in Maschinen, Getrieben und Motoren sowie qualitätsrelevante Änderungen der Prozessschwingungen bereits in einem sehr frühen Stadium erkennen. Das selbstlernende InSpectra-Modul bietet optimalen Schutz für Anlagen durch automatische Überwachung in Echtzeit anhand erlernter Referenzwerte.


Das Auto-Adapting-Modul ist in der Lage, aus einer Reihe von Spektren zu erlernen, wie das optimale Spektrum aussehen soll. Das sogenannte Referenzspektrum kann für unterschiedliche Prozesszustände erlernt werden,  die sich beispielsweise auf unterschiedliche Geschwindigkeiten, Materialien oder Lastbereiche etc. beziehen. 

Da ibaInSpectra nahtlos in ibaPDA integriert ist, steht die volle ibaPDA-Konnektivität zur Verfügung, um alle möglichen Prozesssignale in einem System zu erfassen und für die Definition der Zustände zu nutzen.

Der Vergleich mit dem optimalen Spektrum und die Quantifizierung der Abweichung ermöglichen es dem Anwender, besonders frühzeitig Veränderungen im Prozessverhalten zu erkennen schon bevor Qualitätsprobleme auftreten. Das Auto-Adapting-Modul identifiziert zudem die Bereiche, die die größten Abweichungen aufweisen.

ibaInSpectra - Überwachung von Prozessschwingungen in Echtzeit

Mit ibaInSpectra werden beliebige Schwingungen permanent überwacht und mögliche Fehlerquellen können frühzeitig erkannt werden. Da ibaInSpectra in ibaPDA integriert ist, können neben den reinen Schwingungsanalysen auch mögliche Zusammenhänge zwischen Schwingungseffekten und Prozessverhalten erkannt werden.


|Produkte Back