Skip to main content

ibaVision

Informationen aus Bilddaten automatisch gewinnen

ibaVision integriert professionelle industrielle Bildverarbeitung in das iba-System und ermöglicht die visuelle Überwachung und Analyse von Prozessen. Qualitätskontrollen lassen sich automatisiert während der Produktion in Echtzeit durchführen und ermöglichen frühzeitige Eingriffe in den Prozess, bevor größere Fehler auftreten.

ibaVision auf einen Blick



  • Nahtlose Integration industrieller Bildverarbeitung in ibaCapture und ibaPDA
  • Offene Schnittstelle durch Integration der HALCON-Bibliothek für Bildverarbeitung
  • Nutzung von ibaCapture als Bildquelle und Speicher für verarbeitete Bilder
  • Ergebnisse von ibaVision als visuelle Signale mit ibaPDA aufzeichnen und visualisieren
  • Prozesssignale aus ibaPDA in ibaVision nutzen
  • Automatisierte Qualitätskontrolle und Prozessüberwachung

Funktionsprinzip

ibaVision dient als Bindeglied zwischen dem iba-System und HALCON®, der flexiblen Programmierbibliothek für industrielle Bildverarbeitung. Mit ibaVision können Informationen aus Videodaten automatisch als messbare Werte extrahiert und als so genannte visuelle Signale synchronisiert aufgezeichnet werden. Diese Signale lassen sich mit den bekannten iba-Werkzeugen in gewohnter Weise weiterverarbeiten, darstellen und analysieren. Damit ist es möglich, auch visuelle Informationen, die nicht oder nur schwer mit der üblichen Sensorik erfasst werden können, für die Prozessanalyse und automatisierte Überwachung zu nutzen.

Produkteigenschaften

Intelligente Bildverarbeitung

ibaVision nutzt applikationsspezifische HALCON-Programme, die visuelle Prozessinformationen in numerische oder logische Werte umsetzen. Damit lassen sich beispielsweise Abstände, Geometrie oder Position von Produkten ermitteln und für eine Qualitätsprüfung oder Identifizierung von Teilen während des laufenden Prozesses nutzen.

Integration von ibaVision

Die in der HALCON-Applikation verfügbaren Schnittstellen zum Datenaustausch werden automatisch in ibaVision erkannt und können flexibel mit Signalen aus dem iba-System verknüpft werden. Dabei können sowohl Signal- als auch Bildinformationen bidirektional genutzt werden.

Bildinformation plus Prozesssignal

Da die Bildinformationen synchronisiert mit den anderen Prozesssignalen erfasst werden, können in einer späteren Analyse kausale Zusammenhänge untersucht und letztendlich Störungsursachen leicht erkannt werden.

Flexible Bildverarbeitungslösungen mit HALCON

Die tatsächliche Verarbeitung der Bilddaten erfolgt mit Funktionen aus der HALCON-Bibliothek. Die Applikation zur Bildverarbeitung muss vom Benutzer projektspezifisch erstellt werden.

Nahtlose Integration industrieller Bildverarbeitung

mit ibaCapture und ibaPDA

ibaCapture

Das Videoaufzeichnungssystem ibaCapture zeichnet zusammen mit ibaPDA Kamerabilder, HMI-Bilder und Messdaten synchron auf - kontinuierlich oder ereignisgesteuert. Wichtige Ereignisse können automatisch als Standbild abgespeichert werden. Die exakte Verbindung und gleichzeitige Anzeige von aufgezeichneten Messdaten und visuellen Informationen mit ibaAnalyzer bietet eine völlig neue Qualität der Prozessanalyse.

ibaPDA

Als zentraler Bestandteil des iba-Systems bewährt sich ibaPDA bereits seit Jahren als eines der vielseitigsten Messwerterfassungssysteme für Instandhaltung und Produktion. Client-Server-Architektur, flexible Aufzeichnung und die einfache Konfiguration dank Auto-Detect sind nur einige der überzeugenden Features.

Sprechen Sie mit einem Experten

Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Datenschutzerklärung

Ressourcen

Order No.DesignationDescription
30.670300ibaVisionApplication for image recognition tasks, HALCON runtime license not included
30.670301ibaVision with HALCON runtime licenseApplication for image recognition tasks including HALCON runtime license